Wie erreichen Marken den ‚Connected Consumer‘?

Über die Herausforderung an die Kommunikation für traditionelle Konsummarken im digitalen Zeitalter hat Hans Schöttmer den Studenten für Kommunikationspsychologie der Hochschule Macromedia in Hamburg am 11. Mai 2016 im Rahmen einer Vortragsvorlesung berichtet.

Durch die langjährige forscherische Begleitung von Marken wie MAGGI, BAHLSEN, ZOTT oder auch TCHIBO ist das Schöttmer-Institut Experte bei der Entwicklung von klassischer Sender-Empfänger-Kundenansprache hin zu einer interaktiven Kommunikation mit dem „Connected Consumer“. Die ganzheitliche Betrachtung der Marke als Geschäftsmodell und eine optimale Integration der Marken-Kommunikation als Teil eines durchweg konsumentenzentrierten Prozesses waren zentrale Anliegen des Vortrags und der Diskussion mit der heranwachsenden Generation von Kommunikations-Experten.

Mehr Informationen dazu: Hans Schöttmer +49 - 40 – 309 662 - 20

An den Anfang der Seite springen