Schöttmer-FlashVote#3: Pfand auf Zigarettenkippen?

Die Ergebnisse unseres FlashVotes#3:

 

Es ist nicht überraschend, dass Nichtraucher das Pfandkonzept allgemein sinnvoller finden als Raucher. Betrachtet man jedoch die Rauchergruppe genauer, so werden sehr unterschiedliche Meinungen deutlich.

So finden 46% der Raucher die Pfandidee nicht gut, während 42% die Idee hingegen begrüßen. 22% spielen dann sogar mit dem Gedanken aufs Rauchen zu verzichten. Insgesamt glaubt mehr als die Hälfte aller Befragten, dass ein Pfandsystem die Umweltverschmutzung durch Kippen reduziert. Wie hoch sollte der Pfand also sein? Die Befragten halten einen Betrag zwischen 2 und 4 € pro Schachtel für akzeptabel. Auch wenn die Damen das Zigarettenpfandkonzept im Allgemeinen etwas besser finden als die Männer, sind die männlichen Befragten eher bereit 4€ Pfand zu zahlen als die Frauen (23% zu 17%). Wir sind gespannt, wie es mit diesem Thema weitergeht und hoffen wir auf eine saubere Lösung – ob mit oder ohne Pfand.

(Quelle: Schöttmer-Institut, Schöttmer-FlashVote#3, Basis: 454 Befragte im Zeitraum 23.-26.08.2019. Weitere Informationen unter mail(at)schoettmer.de. Die Angaben dürfen unter Nennung der Quelle veröffentlicht und zitiert werden. Bild von Semevent auf pixabay.com)

An den Anfang der Seite springen